Erfolgreiches Liniendesign mit dem EPEI-Prinzip

Es ist immer wieder eine Herausforderung, bestehende Fertigungssysteme nach dem Pull- bzw. auch nach dem EPEI-Prinzip (=Every Part, Every Interval) zu modellieren. Dafür ist es wichtig, zusätzlich zu den herkömmlichen bzw. bestehenden Systemen, eine Potenzialanalyse durchzuführen.

Dies ist jedoch nur mit sogenannten Modellierungsprodukten möglich, mit denen Waren- und Informationsströme nach dem Pull-Prinzip gestaltet und berechnet werden können. Die LEANION Fertigungsmodellierung begleitet Sie beispielsweise in diesem Schritt mit praktikablen Lösungen.

 

Optimierungspotenziale entdecken und nutzen

Die Fertigungsplanung unterstützt Sie von den ersten Ideen bis hin zur Gestaltung des Fertigungsablaufs. Dank unseres integrierten Moduls müssen Sie nie wieder auf riesige, individuelle Excel-Tabellen zurückgreifen, die zumeist nur einen Teil der Anforderungen abdecken. Mit der LEANION Fertigungsmodellierung behalten Sie die Übersicht und erhalten somit auch einen umfassenden Gestaltungsfreiraum in der Fertigungsplanung. Erschließen Sie sich von Anfang an alle Optimierungspotenziale, statt jahrelang Fertigungssysteme nachzusteuern und nutzen Sie das Modul für eine langfristige, effiziente Fertigungsplanung.

Das Modul bietet Ihnen folgende Funktionen:

  • Planungstool zur freien Gestaltung der Fließfertigung
  • Auftaktung von Arbeitsstationen und -ebenen
  • Bestimmung von Fertigungsintervallen

Nach dem EPEI Prinzip die Fertigungsplanung modellieren

Mit unserem Modul können Sie Ihre Produktionsplanung und Steuerung nach dem EPEI-Prinzip mit den geringsten Beständen und Durchlaufzeiten optimal planen.

Sie haben noch Fragen zu unserem Modul oder allgemein zu unserer LEANION PPS Software? Wir sind gern für all Ihre Anliegen da. Sprechen Sie uns einfach an.