BEST PRACTICE DAYS 2018

Unsere BEST PRACTICE DAYS fanden zum 5. Mal am 26. und 27. Juni 2018 im Paderborner Airport Forum mit einem neuen Veranstaltungskonzept statt und stand ganz im Zeichen der Digitalisierung.

Am ersten Tag fanden drei paralelle Workshops statt. Hier konnten die Teilnehmer live erleben, wie Lean Production Methoden Auswirkungen auf Prozesse haben, wie mit der Design Thinking Methode Ideen entwickelt, oder wie mit Hilfe eines Business Model Canvas in kürzester Zeit ein Geschäftsmodell entwickelt werden kann.

Für den zweiten Tag waren zwei hochkarätige Key Speaker eingeladen. Oliver Flaskämper, u. a. Gründer von bitcoin.de, und Christoph Plass, Vorstandmitglied der UNITY AG rahmten das Vortragsprogramm ein. Zwischen den beiden Key Speaker wurden acht Fachvorträge in zwei Themenslots “Prozesse dynamisieren” und “Produktion verschlanken” gehalten.  So konnte jeder Teilnehmer sein individuelles Tagesprogramm zusammenstellen.

In den Pausen konnten die Teilnehmer ihre personalisierte Kombizange am Stand von Cpro IOT Connect und ACBIS bestellen.

Die Vorträgae zu “Prozesse dynamisieren” finden Sie auf unserer Nautilus-Seite.

 

Die Vorträge der Referenten zum Herunterladen:

 

Workshop Lean Production live erleben | PuLL Beratung GmbHpull-beratung

In dem Workshop von Mathias Michalicki lernten die Teilnehmer die Grundlagen von Lean, negative Auswirkungen in der Massenfertigung, Veränderungen des Umfeldes in den letzten Jahrzehnten und die Funktionsweise von Lean Production kennen. Anschließend konnten die Teilnehmer die in der Theorie beschriebenen Effekte selbst “erleben”. Anhand der Montage von Fischertechnik Traktoren wurde in zwei Stufen ein Produktionssystem von einem klassischen Push- zu einem Pull-System umgebaut.

UWS – BEST PRACTICE DAYS 2018 – PuLL Beratung GmbH – Lean Production live erleben

 


KONGRESSTAG

 

uws-begruessung

Begrüßung durch die UWS

Als Gastgeber begrüßte Klaus-Oliver Welsow von der UWS Business Solutions GmbH die Teilnehmer und leitete das Thema “Digitalisierung als Beschleuniger” ein.

UWS – BEST PRACTICE DAYS 2018 – UWS Business Solutions GmbH – Begrüßung


bitcoin_screenshotKEY SPEAKER Oliver Flaskämper | Bitccoin – digitales Gold als Bezahloption

Oliver Flaskämper, Gründer und Vorstand der Biscoin Deutschland AG, berichtete von seiner Faszination für das digitale Gold des Internet-Zeitalters.

Dieser Vortrag wurde zur Veröffentlichung nicht freigegeben, kann aber bei Bedarf bei uns angefordert werden.

 


uws-segeln-ohne-windUWS Business Solutions GmbH | Industrie 4.0 ohne Lean Production – ist wie Segeln ohne Wind!

In dem Vortrag von Klaus-Oliver Welsow wurde Neues mit Bewährtem verbunden und eine realisitische Zukunft aufgezeigt, die bereits mit heutigen Werkzeugen, Verfahren und Methoden realisiert werden kann.

UWS – BEST PRACTICE DAYS 2018 – UWS Business Solutions GmbH – Industrie 4.0 ohne Lean Production – ist wie Segeln ohne Wind


Cpro Iacbis_cpro-iot-connectoT Connect GmbH & ACBIS GmbH | Eine besondere Herausforderung der Produktion ist die Fertigung der Losgrößen 1 bei Kosten der Serienproduktion

Herr Mathias Schmalz von ACBIS GmbH und Herr Dr. Peter Bläser von CPro IoT Connect GmbH erklärten, im Zusammenspiel unterschiedlicher IT Systeme, wie kundenindividuelle Bestellungen von variantenreichen Produkten gemanagt und produziert werden kann.

UWS – BEST PRACTICE DAYS 2018 – ACBIS GMBH & Cpro IoT Connect GmbH – Eine besondere Herausforderung der Produktion ist die Fertigung der Losgrößen 1 bei Kosten der Serienproduktion


ZIGPOS Gzigpos-gmbhmbH | “Ich sehe was, was Du nicht siehst” – Smarte Industrie 4.0 Objekte kommunizieren exakte 3D-Positionsdaten in Echtzeit

Herr Matthias Faust stellte die Grundlagen und Einsatzmöglichkeiten von Echtzeit-Lokalisierungssystemen, sowie die Hindernisse bei deren Nutzung in Volumenmärkten vor.

UWS – BEST PRACTICE DAYS 2018 – ZIGPOS GmbH – “Ich sehe was, was Du nicht siehst” – Smarte Industrie 4.0 Objekte kommunizieren exankte 3D-Positionsdaten in Echtzeit


ISTOS Gmistos-gmbhbH | Erfolgsbeispiele agiler Entwicklung in der kollaborativen ADAMOS Allianz

Dr. Felix Hackelöer stellte in seinem Vortrag die ADAMOS Stakeholder vor und erklärte mit Hilfe des DMG MORI IoT Connector & Messenger die Anbindung der Werkzeugmaschinen an ADAMOS mit einer Visualisierungdes Maschinenstatus. Unter anderen ging er auf die Entwicklung der ADAMOS Plattform ein.

UWS – BEST PRACTICE DAYS 2018 – ISTOS GmbH – Erfolgsbeispiele agiler Entwicklung in der kollaborativen ADAMOS Allianz


KEY SPEAunity-agKER Christoph Plass | Digitalisierung  – Ein Impuls für Visionäre, Macher und Bedenkenträger

Christoph Plass, Gründer und Vorstandmitglied bei UNITY AG betrachtete verschiedene Impulse der Digitalisierung aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Ein Vortrag für Visionäre , Macher und Bedenkenträger. Die Teilnehmer konnte sich inspirieren lassen.

UWS – BEST PRACTICE DAYS 2018 – UNITY AG – Digitalisierung-Ein Impuls für Visionäre, Macher und Bedenkenträger

 

 


BEST PRACTICE DAYS 2017

Unsere bereits 4. BEST PRACTICE DAYS fanden am 30. und 31.05.2017 im Airport-Forum am Paderborner Flughafen statt.

Am zweiten Tag steht die Wertschöpfung in produzierenden Unternehmen im Fokus. Industrie 4.0 ist mittlerweile kein Hirngespinst mehr, sondern viele innovative Umsetzungen am Markt sorgen aufgrund ihrer Effizienzsteigerung für die Unternehmen für Furore. Das dies nur auf einem ziehenden Fertigungssystem nach der Lean Philosophie vollumfänglich möglich ist, wurde druch Referenten aus Wissenschft und Praxis an diesem Tage aufzeigt.

Eine Führung druch den Quax-Hangar I und II rundete das Tagesprogramm ab.

Die Vorträge zu “Digitalen Transfomation” des ersten Tages finden Sie auf unserer Nautilus-Seite.

 

Die Vorträge der Referenten zum Herunterladen:

 

Begrüßubegrussungng durch die UWS

Als Gastgeber begrüßte Klaus-Oliver Welsow von der UWS Business Solutions die Teilnehmer und leitete in das Thema der “Industrie 4.0” ein.

UWS – BEST PRACTICE DAYS 2017 – Einleitung – LEAN Production – Industrie 4.0 – IoT – LAENION

 


delta-topDelta Top international GmbH – Einfach macht schlank

Anhand eines realen Fallbeispiels zeigte Jörg Dieter Ehlers von Delta Top den gar nicht so langen Weg zur “Besten Fabrik” auf und erläuterte was die Erfolgsfaktoren hierfür waren. Auf dieser Basis wurde im Anschluß abgeleitet, wie der Wandel zum Industrie 4.0 Geschäftsmodell mit Hilfe eines 2-Stufen-Modells zu realisieren ist.

UWS – BEST PRACTICE DAYS 2017 – Delta Top international GmbH – Einfach macht schlank

 


leonardo-groupLeonardo Group GmbH – Wie Führungskräfte und Mitarbeiter an einem Strang ziehen

Oliver Ballhausen von der Leonardo Group zeigte auf, dass die Einbindung der Mitarbeiter auf der Schopfloor Ebene der Schlüsselfaktor ist. Anhand von Kundenbeispielen lernten die Teilnehmer Best Practice Ansätze kennen und konnten sich ein eigenes Bild von erfolgreichen Veränderungsprojekten in der Praxis machen.

UWS – BEST PRACTICE DAYS 2017 – Leonardo Group GmbH – Wie Führungskräfte an einem Strang ziehen

 


meiss-partnerMEISS & Partner – Digitales Shopfloor Mangement

Michael Meiss von MEISS & Partner hielt seinen Vortrag über die Kombination des bewährten Shopfloor Managements mit den Möglichkeiten der Digitalisierung. Dabei führte er nicht nur die Potenziale sondern auch die Gefahren in der immer stärker vernetzten Unternehmenswelt auf.

UWS – BEST PRACTICE DAYS 2017 – MEISS & Partner – Digitales Schopfloor Management

 


microsoftMicrosoft Deutschland GmbH – Willkommen in der gemischten Realität mit der Microsoft HoloLens

Mit Michael Zawrel von Microsoft Deutschland tauchten die Teilnehmer in die faszinierende Welt der gemischten Realität ein und erlebten live die Faszination von Hologrammen. Er gab einen Einblick in die Technikwelt von morgen und führte Anwendungsfelder in der Industrie und Logistik auf.

UWS – BEST PRACTICE DAYS 2017 – Microsoft Deutschland GmbH – Willkommen in der gemischten Realität mit der Micorsoft HoloLens

 


uws-hr-schneiderUWS Business Solutions GmbH – Technologiescouting und Innovationen – Auf der Suche nach innovativen Technologien für LEAN-Unternehmen

Im Vortrag geht Prof. Dr. Schneider als Experte für Produktionslogistik der Frage nach, wie die bisher sehr technologiegetriebenen Innovationen aus dem Umfeld von Industrie 4.0 zur Verbesserung der Logistikprozesse genutzt werden können. Wie kann das Wissen rund um Innovationen beschafft, dokumentiert und effizient vermittelt werden? Wie können die Innovationen dann auch tatsächlich in den Prozessen der Unternehmen implementiert werden?

UWS – BEST PRACTICE DAYS 2017 – UWS Business Solutions – Technologiescouting und Innovationen – Auf der Suche nach innovativen Technologien für LEAN-Unternehmen

 


cproCpro IoT Connect GmbH & IWT Institut – IT managed: Schlank durch Digitalisierung in der Produktion

Mittelständische Unternehmen setzen vermehrt auf die agile Datenerhebung durch die Digitalisierung industrieeller Prozesse in der Produktion, um dem zusätzlichen Kostendruck durch einen international geprägten Wettbewerb entgegenzuwirken. Einen kurzen Einblick zu aktuellen Entwicklungen aus der Praxis und mögliche Lösungsansätze zu den dabei entstehenden Chancen und Risiken gaben Kay Spangenberger von der Cpro IoT Connect GmbH und Gerold Ohlendorf von dem IWT Institut.

 


istosISTOS GmbH – Digital Leadership im Werkzeugmaschinenbau

Björn Peters von der ISTOS GmbH hat sich in seinem Vortrag auf den Pfad zur Industrie 4.0 begeben. Er stellte das Bindeglied und Innovationsbeschleuniger für eine offene, maschinenübergreifende Vernetzung zur ganzheitlichen digitalen Fabrik vor und erläutert das an einem Kompass für die digitale Readiness. Die ISTOS GmbH ist ein IoT Startup von dem Weltmarktführer im Werkzeugmaschinenbau, DMG MORI.

UWS BEST PRACTICE DAYS 2017 – ISTOS – Digitales Leadership im Werkzeugmaschinenbau

 


 

 

BEST PRACTICE DAYS 2016

Zum dritten Mal veranstaltete die UWS Business Solutions ihre „BEST PRACTICE DAYS“ am 15.06.2016 im Airport-Forum Paderborn.

Sieben ausgesuchte Geschäftspartner und Experten gaben ihre Erfahrungen im Bereich der Lean Production mit interessanten Vorträgen weiter.

Ebenso wurde die Neuerungen der Lean PPS-Systems LEANION live am Demopunkt vorgestellt. Hierfür standen unsere Produktmanager zur Verfügung.

Die Vorträge zum ersten Tag unserer BEST PRACTICE DAYS finden Sie auf unserer Nautilus-Webseite.

 

Vorträge der Referenten zum Herunterladen:

 

uws-begrussung-tag-2Begrüßung durch die UWS

Klaus-Oliver Welsow begrüßte als Gastgeber die Teilnehmer und leitete in das Thema Lean Produktion ein. Auch stellte er die Neuigkeiten rund um die UWS und LEANION vor.

UWS – Best Practice Days 2016 – Begrüssung – Tag 2 – Lean Production – Industrie 4.0 – Leanion Zukunft Einleitung


 

hochschule-landshutHochschule Landshut – Prozesssteuerung 4.0 – Potenziale durch die Digitalisierung von Bewegungsdaten durch Echtzeitortung

Der Leiter des TZ PULS Prof. Dr. Markus Schneider von der Hochschule Landshut stellte die neuesten Forschungsergebnisse zur Echtzeitortung von Lean Production vor.

UWS – Best Practice Days 2016 – Hochschule Landshut – Prozesssteuerung 4.0 – Potenziale durch die Digitalisierung von Bewegungsdaten durch Echtzeitortung


 

Cpro Industry Projects & Solutions GmbH – Lean Production mit ERP-Systemen am Beispiel SAP

Der Referent Kay Spangenberger erklärte, wie ein geeignetes ERP System den Prozess unterstützen kann und welche Rolle SAP spielt.

 


 

DGQ e.V., Frankfurt – Machen Big Data schlank? – Entwicklungen der Industrie 4.0

Dr. Benedikt Sommerhoff von der DGQ in Frankfurt ging in seinem Vortrag auf die zunehmende Veränderungsgeschwindigkeit unserer Umwelt ein. Er plädierte für Mut für das Wesentliche und durchgängiges und konsequentes Handeln der Unternehmen um im Wettbewerb zu bestehen.  Nur die gelebte Methode führe zum Erfolg. Er verwies aber auch darauf, daß es die Aufgabe der Gesellschaft sei neue Rahmenbedindungen zu schaffen.

UWS – Best Practice Days 2016 – DGQ e.V. – Machen Big Data schlank? – Entwicklungen der Industrie 4.0


 

leonardo-grpupLeonardo Group GmbH – Schlanke Produktion durch gesteuerte Schnelligkeit

Peter Rothgang von der Leonardo Group befasste sich in seinem Vortrag mit den beiden Prinzipien Kaizen und Kaikaku des Toyota Production System (TPS) auseinander. In einer stark veränderlichen Unternehmenswirklichkeit stellte er Kaikaku in den Vordergrund und präzesierte es mit dem Begriff „gesteuerte Schnelligkeit“ unter Verwendung des Reifegradmodells der Leonardo Group.

UWS – Best Practice Days 2016 – Leonardo Group GmbH – Schlanke Produktion durch gesteuerte Schnelligkeit


 

uwsUWS Business Solutions GmbH – Hürden bei der Lean Einführung

Klaus-Oliver Welsow von der UWS Business Solutions GmbH zeigte auf, wie die Hürden bei der Einführung von Lean Production Methodik trotz Vorbehalten und Bedenken erfolgreich gemeistert werden können.

UWS -Best Practice Days 2016 – Hürden bei der Lean Einführung – Leanion – Lean Production

 


 

Swissdynamics – Umsetzung der Pull Strategie im Auftragsmanagement

Dr. Christian Wittleder präsentierte zusammen mit dem Kunden GUTMANN ALUMINIUM DRAHT GmbH , die Ergebnisse von einem laufenden Projekt zur Änderung der Unternehmenskultur und Umstellung einer Produktion auf die ziehende Fertigung.

UWS – Best Practice Days 2016 – swissdynamics – Umsetzung der Pull Strategie im Auftragsmanagement

 


 

optimal-systemsOPTIMAL SYSTEMS GmbH – Welche Auswirkungen ‚Generation Y‘ auf Unternehmen haben kann (wird)?

Dr. Olaf Holst von OPTIMAL SYSTEMS durchlief in seinem Vortrag die Geschichte von Technologie und Kommunikation des 20 Jahrhunderts bis heute und erinnerte sein Publikum daran worauf die Vorstellungen vom Arbeitsleben der heutigen Führungseliten basieren. Am Beispiel eigener Erfahrungen illustrierte er das nachfolgende Generationen bereits neue Arbeitswelten propagieren auf die die Unternehmen Antworten finden müssen.

UWS – Best Practice Days 2016 – OPTIMAL SYSTEMS GmbH – Welche Auswirkung Generation Y auf Unternehmen haben kann (wird)?


 

 

 

 

Lean Production – Industrie 4.0 – Best Practice

Am 10. Juni 2015 fand der zweite Tag unserer “Best Practice Days 2015″ zum Thema Lean Production im Airport Forum Paderborn statt.

Für diese Veranstaltung waren ausgewählte Geschäftspartner und liebgewonnene Experten zusammengekommen, um ihre Erfahrungen auszutauschen.

In den sieben spannenden Vorträgen wurden Impulse für die zukünftige Gestaltung von Fertigungen im Kontext Industrie 4.0 vorgestellt sowie bereits aktuelle Best Practice Ansätze präsentiert.

Zur Mittagspause gab es eine Führung durch den Quax-Hangar mit Besichtigung der Oldtimer Flugzeuge, die einen Rückblick auf die ersten industriellen Fertigungen in der Luftfahrtindustrie erlaubten.

Außerdem stand ein Demopunkt zur Verfügung, um die Lösung LEANION und die neuen Module kennenzulernen.

Die Vorträge zum ersten Tag unserer Best Practice Days 2015 zum Thema Prozessmanagement finden Sie auf unserer Nautilus Webseite.

 

Vorträge der Referenten zum Herunterladen

 

Begrüssung2

Begrüßung Tag 2

Klaus-Oliver Welsow als Vertreter des Gastgebers leitete in das Thema Industrie 4.0 und Lean Production ein und stellte Neuigkeiten zum Lean-PPS-System LEANION vor.

UWS – Best Practice Days 2015 – Begrüssung Tag 2


 

Best Practice Days - Unity_01

Unity AG – Wie gelingt Unternehmen der Einstieg in Industrie 4.0?

Markus Knobel von der Unity hielt einen Impulsvortrag zu Industrie 4.0 und zukünftigen Geschäftsmodellen.

UWS – Best Practice Days 2015 – Unity AG – Wie gelingt Unternehmen der Einstieg in Industrie 4.0?


 

Best Practice Days - Leonardo Group

Leonardo Group GmbH – Lean nachhalting einführen

Oliver Ballhausen von der Leonardo Group zeigte auf, wie Lean Production nachhaltig eingeführt werden kann.

UWS – Best Practice Days 2015 – Leonardo Group GmbH – Lean nachhaltig einführen


 

Best Praqctice Days - Lean_UWS

Lean Production Systems – IT als Schlüsselfaktor

Klaus-Oliver Welsow von der UWS Business Solutions referierte über den Erfolgsfaktor IT bei Lean Production Einführungen und zeigte einen einfachen Lösungsweg auf.

UWS – Best Practice Days 2015 – Lean Production Systems – IT als Schlüsselfaktor – Klaus-Oliver Welsow


 

Best Prqactice Days - Syncro_Experts

Syncro Experts GmbH – Die Schlüssel der Lean Production

Ingo Kwoka von Syncro Experts verriet aus seiner langjährigen Beraterpraxis die Schlüsselfaktoren von Lean Production Systemen.

UWS – Best Practice Days 2015 – Syncro Experts GmbH & Co. KG – Die Schlüssel der Lean Production


 

Best Practice Days - Ubisense

Ubisense GmbH – LOS1 Echtzeitsteuerung einer Lean Production Fertigung

Uwe Zylka von Ubisense präsentierte das Projekt LOS1 und die innovative Umsetzung einer Echtzeitsteuerung mittels Ortungstechnik auf Lean Basis.

UWS – Best Practice Days 2015 – Ubisense GmbH – LOS1 – Echtzeitsteuerung einer Lean Production Fertigung


 

Best Practice Days - Chemgineering_01

Chemgineering Business Design – Die Toyota Kata

Dominik Echtle von Chemgineering Business Design stellte die kulturellen Erfolgsfaktoren der Toyota Kata vor.

UWS – Best Practice Days 2015 – Chemgineering Business Design GmbH – Die Toyota Kata – Kurturelle Erfolgsfaktoren für einen nachhaltigen Unternehmenserfolg


 

Best Practice Days - Optimal_Systems_01

Optimal Systems Vertriebsges. mbH – Automatische prozessorientierte Zusammenführung von Herstelldaten

Stephan Grande von Optimal Systems Bielefeld präsentierte einen IT-Lösungsansatz zum Führen einer revisionssicheren Herstellakte mit hohem Automatisierungsgrad.

UWS – Best Practice Days 2015 – Optimal Systems Vertriebsgesellschaft mbH – Automatische prozessorientierte Zusammenführung von Herstelldaten